Überblick aktueller Termine

 

Vortrag "Impulse für mehr Lebensfreude - Fühl Dich gut"

22.02.2018 ab 18.30 Uhr

Krebsberatungssstelle Sigmaringen (Klicke hier)

 

Seminar "Systemische Brettaufstellungen in der Einzelarbeit mit Klienten"

21. - 22.04.2018 in Thun/Schweiz 

 

Vortragsreihe SRH Klinik Bad Saulgau (Klicke hier)

08.03.2018 "Gesundheit mental stärken" und

20.09.2018 "Krankheit macht stark? Wege im Umgang mit der Krankheit"

jeweils 19.00 Uhr im Konferenzraum (Anmeldung Chirurg. Sekretariat)

 

Meditationsgruppe für Anfänger

14-tägig Montagabend 19.30 - 20.30 Uhr

Termine auf Anfrage

 

 Psychische Widerstandskraft und ein besseres Lebensgefühl entwickeln

12.04.2018  9.00 Uhr

Frauenfrühstück, Gemeindehaus Oggelshausen

 

für nähere Infos bitte runterscrollen

 20171102 172553

20171011 195743

 

 

aufstell.1

Für Klienten, die Schwierigkeiten haben, sich auf eine Beratungs- oder Therapiearbeit einzulassen, sich zu öffnen, zu reflektieren und zu sortieren, Klarheit zu gewinnen.

Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt in der Praxiserfahrung. Nicht in der Theorie. Es eignet sich für alle, die mit Menschen helfend im Einzelkontext arbeiten und einen entsprechenden Abschluss als Coaches, Berater, Therapeuten oder Ähnliches haben. Es handelt sich um ein Seminar für Anfänger  in Aufstellungen auf dem Systembrett mit Holzfiguren und Holzklötzen.  Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung und psychische Gesundheit/Stabilität werden vorausgesetzt. Selbsterfahrung könnte darin bestehen, wie man aufgrund der eigenen Biografie zu vorschnellen Interpretationen neigt, die vielleicht gar nicht dem Erleben des Klienten entsprechen. Zu lernen, sich zurückzuhalten und dem Klienten anzupassen. Zu spüren, welche intensiven Veränderungsprozesse in festgefahrenen Situationen ermöglicht werden. Ohne Selbsterfahrungsbereitschaft ist dieses Seminar nicht möglich, da nur mit eigenen (nicht fiktiven) Themen geübt werden kann.

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass meine Aufstellungen nach alleinigem Literaturstudium öfter nicht befriedigend verliefen und steckenblieben. Erst nach der praktischen Übung im Seminar war es mir möglich, dem Klienten seinen Lösungsraum zu bieten.

Ich werde das Seminar so gestalten, dass 3 Aufstellungen von mir vor der Gruppe demonstriert werden. Zweierübungen der Teilnehmer werden mindestens 3x erfolgen. Es muss (und kann nicht jeder) vor der Gruppe sich aufstellen lassen, aber die Bereitschaft zu praktischen Übungen in der Zweierkonstellation ist für dieses Seminar unbedingt erforderlich. Ich werde auf jeden Fall offene und verdeckte Aufstellung demonstrieren. Verdeckt bedeutet, ich weiss nicht, worum es sich beim Thema des Klienten handelt. Er kann es mir hinterher mitteilen oder auch nicht. Das eignet sich bei Themen, die nicht ausgesprochen werden können.

Mögliche Themen können sein:

  • Probleme in der Gegenwarts- und Herkunftsfamilie,
  • Schwierigkeiten in Partnerschaften,
  • Schwierigkeiten am Arbeitsplatz,
  • hinderliche Einstellungen zum Leben,
  • Ambivalenzen,
  • Krankheiten....

Ich nutze die Technik häufig, um dem Klient seine Ambivalenzen zu verdeutlichen, Inneres im Aussen sichtbar zu machen, Lösungsoptionen auszuprobieren, neue Perspektiven zu entdecken und entwickeln. Ich nutze das Tool auch sehr gern in der ersten Sitzung der Hypnose vorgeschaltet, um Ziele für unsere Zusammenarbeit zu klären, Grenzen und Möglichkeiten auszuloten und den Klienten erst einmal daran zu gewöhnen, sich selbst zu reflektieren und ehrlich auf seine belastende Situation zu schauen. Das Visualisieren kann sehr tiefgehende Prozesse auslösen. Es lässt sich eine Vision entwickeln und als (fotografisches) Bild zur ständigen Erinnerung und Visualisierung mit nach Hause nehmen. Dem Klient wird der mögliche Veränderungsprozess deutlich. Bei diesen Aufstellungen hat mich noch nie ein Klient blockiert. Bei der Hypnose kann das schon ab und zu durch das UB passieren… So hat der Klient auf jeden Fall nach der Sitzung ein Erfolgserlebnis gehabt. 

Einzelne Inhalte:
• Problemkonkretisierung auf dem Brett
• Erkennen und Analysieren von Beziehungsdynamiken 
• Probehandeln in diversen Situationen
• Anwendung und Grenzen der Brettarbeit 
• Ermöglichen von Lösungsoptionen/Perspektivwechseln
• Haltungen des Beraters/der Beraterin
• Aufstellungsregeln in der Arbeit mit dem Brett
• Fragetechniken 
• Aufstellungen mit mehreren Brettern 
• Live-Aufstellungen mit Seminarteilnehmern vor der Gruppe 
• Übungen zu Zweit in wechselseitigen Rollen als Klient und Berater unter meiner Supervision

Uhrzeit:
21.04.18 von 9.00 – 18.00 Uhr
22.04.2018 von 9.00 – 12.30 Uhr

 

Preis: 359€ 


Ort:

Praxis Olive in Thun, Frutigenstr. 21.

Mineralwasser und kleine Snacks sind im Preis inbegriffen.

Für das Mittagessen würde ich vorab Plätze reservieren und das Mittag je nach Eurer Auswahl telefonisch vorbestellen, um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.

 

Videos von mir zu Systemischen Brettaufstellungen:

ttps://www.youtube.com/channel/UCyAtqY7bjqFEIF6wB3c-EUg

 

Ein Facebook - Post über die Auszeit am Bodensee April 2017:

  

Folgen Sie mir ...

 

Profilbild

 

Judith Becherle

Hochbergstr. 12

D-88422 Oggelshausen

Mobil: +49 (0) 177 5610004

judith.becherle@web.de

CD mit Judith Becherle und Else Müller

 

 

  Qualitaets Guetesiegel optimiert fuer Webseite Siegel