15 Dinge, die Du bei Therapeuten (,Coach, Berater….) prüfen solltest

Du hast Dir überlegt, die Hilfe eines Therapeuten, Coachs oder Beraters in Anspruch nehmen zu wollen. Aber Du bist total unsicher angesichts der Flut von Anbietern auf dem Markt und der Marketing- und Preisunterschiede, wer oder was das Richtige für Dich ist. In wessen Hände begibst Du Dich, von wem lässt Du Dir helfen? Wem vertraust Du? Von wem solltest Du lieber die Finger lassen? Es bestehen Unterschiede in der grundsätzlichen Herangehensweise der genannten Berufsgruppen. Und für welches Thema Du welche Gruppe wählen solltest. Aber es bestehen auch Gemeinsamkeiten auf die Du bei der Wahl grundsätzlich achten könntest.
Nehmen wir mal an, Du besitzt einen Oldtimer aus den USA. Nun hast Du einen Lack- und Karosserieschaden. Du lässt den Schaden begutachten und es ist klar, dass anscheinend in Deinem Fall die Versicherung nicht zahlen wird und der Lack und die Ersatzteile nicht so einfach zu beschaffen und der Einbau nicht so einfach zu machen sind. Nun kannst Du Dich entscheiden.
A Gehst Du zur günstigsten Werkstatt, die alle Autotypen repariert und Berufseinsteiger mit günstigen und ultrakurzen Ausbildungen beschäftigt? Wo Du Dir nicht sicher bist, welche Qualität das Ergebnis hat und wie lange das Auto halten wird, da hier Erfahrung fehlt und Du für den Preis natürlich keine riesigen Ansprüche stellen kannst?
Oder B gehst Du zu einer anderen Werkstatt, die super Werbung für sich macht, aber ziemlich selten Kunden und dadurch wenig Reparatur-Erfahrung hat und die Autos der Angestellten scheinen selber ziemlich häufig reparaturbedürftig zu sein? Die Angestellten machen also keinen routinierten Eindruck?
Oder nimmst Du einen evtl. weiten Weg und höheren Preis in Kauf bezüglich der Werkstatt Deines Vertrauens, die nachweisen kann, dass sie nicht nur über qualifiziert ausgebildete Fachleute sondern auch über viel Reparatur-Erfahrung verfügt, mit Dir eng zusammenarbeitet, Dir viel Zusatzservice bietet und für Dein Auto die speziell benötigten Dinge besorgen kann? Dein Auto so wiederherstellt, dass es keinen Wertverlust hat?
Wie ist es mit Dir? Wieviel bist Du Dir Wert? Von wem würdest Du Dir am Liebsten helfen lassen?
Willst Du Dir überhaupt helfen lassen, oder flickst Du Dein Auto am Liebsten selbst zusammen, egal, wie das Ergebnis am Ende ist?
Du hast die Auswahl und die Entscheidungsmöglichkeit.

yes-1183407_640

15 Argumente, die gegen einen Therapeuten (Coach, Berater…) sprechen
(Ich schreibe von Therapeuten, es ist aber auch auf Coachs oder Berater zum Teil übertragbar. Ich schreibe die männliche Form, meine aber natürlich auch Frauen).
1. Der Therapeut hat wenig fundierte Ausbildungen und Ansichten, keinen Tool verschiedener Techniken, keine Fortbildung und Supervision und mangelnde Lebens- und Berufserfahrung?
2. Der Therapeut verspricht Dir die zauberhafte Sofort-Lösung all Deiner Probleme mit einer einzigen Methode, ohne sich ein persönliches Bild von Dir und Deiner Situation gemacht zu haben?
3. Der Therapeut gibt Dir Ratschläge oder Du fühlst Dich in eine bestimmte Richtung gedrängt, z.B., Dich von Deinem Partner zu trennen oder Deinen Job zu kündigen etc.?
4. Du hast das Gefühl von Unsicherheit, fehlendem Erfahrungshintergrund und Menschenkenntnis des Therapeuten?
5. Oder Du fühlst Dich überfahren oder sogar manipuliert vom Therapeuten? Er entscheidet, was gemacht wird. Du hast kein Mitentscheidungsrecht, wo es hingeht, sondern Dein Therapeut?
6. Der Therapeut redet schlecht oder abfällig über andere Klienten, steckt voller Vorurteile und bleibt nicht neutral?
7. Der Therapeut verhält sich eher distanziert, unverbindlich, ohne spürbare Wärme?
8. Du empfindest mangelndes Verständnis für Dich und traust Dich nicht, bei ihm ehrlich alles auszusprechen?
9. Du absolvierst Deine Termine ohne eine jemals festgelegte Zielstellung und Absprache der Methoden und des ganzen Prozesses bzw. Ablaufs?
10. Es wird im Prozess nicht überprüft, ob die Zielsetzung noch stimmig ist oder geändert werden muss?
11. Es ergeben sich gar keine Veränderungen in Deinem Empfinden und Deiner Situation?
12. Du bekommst sehr selten und unregelmäßig einen Termin?
13. Du hast das Gefühl, der Therapeut hat selbst persönliche Probleme, er klagt Dir vielleicht evtl. sein Leid, verstärkt Dich in einer belastenden Stimmungslage?
14. Du hast das Gefühl, der Therapeut betrachtet Dich als einen Klienten von Vielen und zeigt kein besonders großes Interesse, Dir weiterzuhelfen?
15. Ohne den Therapeuten fühlst Du Dich nicht fähig, Dein Leben zu bewältigen?
…….
Und nun? Wenn Du jemand aufsuchst und unsicher bist, dann geh einfach meine Liste durch. Suche Dir die Punkte heraus, die Du auf jeden Fall vermeiden willst bzw. auf die Du Wert legst.
Es sind einfach auf meiner persönlichen Erfahrung als Klient und als Therapeut beruhende Hinweise, auf die Du achten könntest.

options-396267_640

Welcher Therapeut (Coach, Berater…) ist nun der Richtige für DICH?
Ganz wichtig ist natürlich Dein Bauchgefühl. 80% Deines Erfolgs wird die vertrauensvolle Beziehung zu Deinem Therapeuten sein. Grundsätzlich spielen
• Deine eigene Einstellung,
• die Einstellung des Therapeuten
• und seine verwendeten Methoden und Techniken eine Rolle.
Höre Dich um, wer empfohlen wird. Das heisst aber nicht unbedingt, dass derjenige auch für Dich und Dein Thema der Richtige sein muss. Höre auf Deine innere Stimme. Und prüfe, wie hoch überhaupt Deine Motivation ist, Dich selbst und Deine derzeitige Situation zuerst einmal zu akzeptieren und zu reflektieren. Und dann etwas zu verändern.
Und dann findest Du bestimmt Einen, der
• Sich für Dich Zeit nimmt und aufrichtiges Interesse hat, Dir zu helfen,
• der Dich Deine eigenen Lösungen und Schritte auf Deinem Weg finden und gehen lässt und Dich dabei begleitet,
• der Dich immer mitentscheiden läßt, wie ihr weiter zusammenarbeitet,
• der Lebens- und Berufserfahrung sowie Menschenkenntnis besitzt,
• sich permanent fortbildet und auf den aktuellen Wissensstand bringt,
• systemisch bzw. ganzheitlich und ressourcen- bzw. lösungsorientiert arbeitet,
• Dein volles Vertrauen hat, von dem Du Dich wertgeschätzt und verstanden fühlst,
• tolerant, einfühlsam und völlig authentisch und ehrlich zu Dir ist,
• und Dir hilft, baldmöglichst unabhängig von ihm Deinen Weg zu gehen.
Sollten noch Fragen offengeblieben sein, kannst Du diese gern an mich stellen. Lies auch gern meinen Blogartikel, ob Du Hilfe benötigst Klicke hier.
Ich werde zu den Themen, wie unterscheiden sich Therapeut, Coach, Berater, welche Therapien bei Burnout etc., welche Therapeuten gibt es, wer zahlt wen etc. in loser Folge weitere Artikel veröffentlichen.
Als Website empfehle ich Dir www.psychotherapie.de oder www.psychotherapiesuche.de oder schau in die Bücher, die im Video zu sehen sind.

Deine Judith Becherle

Quellenhinweise:
vhttp://www.aerzteblatt.de/archiv/65625
http://www.psi-logo.de/Gro%C3%9Froehrsdorf/Praxis-fuer-Psychotherapie/Dr-Rahn/Qualitaetsmanagement-302.html
http://www.wilhelm-griesinger-institut.de/vortraege/erfolg.html
pixabay