Achtsamkeitsbasierte Meditation wende ich schon längere Zeit in Eigenregie an. Aber erst in einem einwöchigen Schweigeretreat bei Veit Lindau lernte ich die Technik und die positiven Auswirkungen von Meditation und Stille, fernab jeglicher Kommunikationsmöglichkeit und Reizüberflutung durch Handy, TV u.ä. kennen und so richtig schätzen. Diese Entschleunigung und Besinnung auf nichts als mich selbst, dieses ankommen bei mir selbst, war anfangs teilweise erstaunlich emotional. Ein Prozess der der Heilung und Reinigung vollzog sich innen und außen (gleichzeitig wurde gefastet). Die damit einhergehende Entschleunigung empfand ich als so wohltuend, dass es nicht bei diesem einen Retreat bleiben wird. Für mich selbst, aber auch für meine Klienten. Ich habe einen Retreat zusammen mit einer Yogalehrerin in einem wunderschönen Biohotel am Bodensee durchgeführt und habe für 2019 ein neues Angebot mit Yogalehrerin konzipiert als "Auszeit mit Achtsamkeit und Naturerlebnis Allgäu/Bodensee vom 26. - 28.4.2019" im Aryuvedicuslandhaus Oberreute (Infos unter Angebote -> Retreat). Ebenfalls biete ich seit meinem Abschluss als Meditationslehrerin einen Meditationskurs bei mir in Oggelshausen an. Neue TeilnehmerInnen sind herzlich Willkommen.

Bei der Meditation erleben die Meisten nach anfänglicher Umstellung und evtl. Überflutung mit Gedanken einen Ort der Ruhe in sich. Sie spüren bei regelmäßiger Wiederholung die wohltuende Wirkung solch einer Auszeit auf Körper, Geist und Seele.  Nachdem anfangs der "Schweinehund" zum regelmäßigen meditieren ziemlich schwierig zu überwinden und viel Selbstdisziplin erforderlich ist (ich spreche aus Erfahrung ;-)), kommt irgendwann der Genuss dieser wohltuenden Ruhe und der Wunsch nach mehr. Der "Gewöhnungseffekt" hat  in diesem Fall nur Vorteile. Mittlerweile sind positive Veränderungen im Gehirn durch regelmäßige Meditation in Studien mehrfach belegt worden. Diese positive Wirkung beschränkt sich nicht nur auf das Gehirn, sondern die gesamte seelische und körperliche Verfassung profitiert davon.  Ich empfehle immer wieder die Meditation zusammen mit den üblichen Entspannungsverfahren wie Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training meinen Klienten. In der Klinik leite ich regelmäßig solche Gruppen an. Erfahrungsgemäss werden Entspannungsverfahren außerhalb meiner Gruppen im Alltag in Eigenregie leider noch zu wenig angewendet. Was simpel ist, kann doch nicht so wirkungsvoll sein? Wenn ich Klienten eine CD mit Hypnose mitgebe, wird diese häufig verwendet. Da mit Anleitung. Sozusagen eine passive Entspannungsform. Den Wert, sich aktiv selbst zu entspannen, sollte niemand unterschätzen. Unser Therapieeffekt könnte noch deutlich verstärkter sein.... Völlig kostenlos...:-)

 

Folgen Sie mir ...

 

Profilbild

 

Judith Becherle

Hochbergstr. 12

D-88422 Oggelshausen

Mobil: +49 (0) 177 5610004

info@judith-becherle.de

CD mit Judith Becherle und Else Müller

 

 

  Qualitaets Guetesiegel optimiert fuer Webseite Siegel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok